G e d i c h t e

Zwei Stühle


In der Sonne stehen zwei Stühle
und träumen einander zu.
Und wie es dann langsam dämmert,
da sind sie plötzlich per du.

Und während sich Schatten vermählen,
da legt die Dunkelheit sacht
zwei immer noch träumende Stühle
in die Ketten der Nacht.

der Gerd am 08.04.2002

Dieses Gedicht können Sie auch HÖREN!
rhythmische Vertonung / MP3 mit 174 KB
DreiWegeGeier