T a g e s s c h r i f t e n


Freitag, 17. Mai 2002

Ich hab seit einer Woche nichts mehr geschrieben. Das ist schlimm. Raphaëla Corall hat heut schon im Gästebuch gefragt, ob ich krank wär. Ich bin eigentlich nicht krank. Aber mir fällt überhaupt nichts ein :-<
Ich weiß nicht, woran das liegt, sonst fällt mir eigentlich immer was ein. Ist ja auch nicht so, als würde ich nicht die ganze Zeit nachdenken. Ich denke zum Beispiel darüber nach, was ich schreiben könnte. Aber ich kann ja schlecht darüber schreiben, wie ich die ganze Zeit darüber nachdenke, worüber ich schreiben könnte. Das bringt's irgendwie nicht. Daraus ließe sich vielleicht eine Kurzgeschichte machen. Fällt mir aber auch nicht ein.

Meine Freundin sagt, ich soll mir keinen Stress machen. Andere Homepages bleiben jahrelang unverändert. Das nenn ich solide! Und das mit den Tagesschriften war natürlich auch nicht so gedacht, als dass ich da jetzt jeden Tag was schreiben wollte. Ist ja schließlich kein Tagebuch. Tagebuch schreiben ist was für junge Mädchen. Ich muss Silke mal fragen, ob sie eins führt.

Apropos Silke: Sie hat tatsächlich seit dem Schirm und den Ohren nichts mehr für mich gemalt. Ich finde, sie sollte mit dem Torsten Schluss machen, dann hätte sie auch wieder mehr Zeit. Und sie ist mit dem ja auch schon mindestens drei Wochen zusammen.


Samstag, 18. Mai 2002

Weil mir nichts einfällt, habe ich stattdessen heute ein paar Moorhühner geschossen. Keine echten natürlich :->
Aber auch wenn sie nicht echt sind, die gucken doch so lieb. Da fühl ich mich als richtig schlechter Kerl, wenn ich die armen Viecher abknalle. Ich krieg deshalb auch immer nur ganz wenig Punkte.

(Diesen Eintrag hab ich am 17.05. vorgeschrieben. Weil ich heute schon weiß, was ich morgen mache: Moorhühner schießen :->)


Samstag, 18. Mai 2002 (später)

Da fällt mir ein, dass ich auch schon lang nichts mehr über die des* geschrieben habe. Da lese ich natürlich immer noch. Ich hab auch schon ein paar Postings beiseite gelegt, auf die ich noch antworten will. Mir selbst fällt, wie gesagt, ja nichts ein.

Die des* ist zur Zeit ziemlich kaputt. Am kreativsten sind die Namen, zum Beispiel: Huerbine von Pleuselpink, Pillerie Freygesang, Huckleberry Fin, Meikel Katzengreis und so. So heißen die Leute natürlich nicht echt. Aber sie schreiben echt komisches Zeug.


der Gerd

DreiWegeGeier