T a g e s s c h r i f t e n


Freitag, 7. Juni 2002

Auch wenn es heute gar nicht danach aussieht – Es ist Sommer!

Und der Sommer ist eine gute Gelegenheit, viel zu unternehmen, unterwegs zu sein, sich des Lebens zu freuen und den Kopf frei zu kriegen von allem möglichen Ballast. So viel Ballast wie ich nämlich im Kopf hab, schreib ich auch nur schlechte Gedichte und blödes Zeug. Mein Nacht jüngstes Machwerk ist dafür ein prima beschissenes Beispiel.

Schluss damit! – Ich mach jetzt Pause!

Und hier wird sich dementsprechend auch erst mal nichts mehr tun. Leute, guckt Lindenstraße oder GZSZ – Das jedenfalls guckt die Silke immer – das unterhält auch für länger als meine paar armen Zeilen hier.

Ich grüße alle, die trotzdem hier vorbei schlittern. Und irgendwann, irgendwann vielleicht...


der Gerd

DreiWegeGeier